Theater Bilitz

Das Theater Bilitz ist ein professionelles, freies Theater mit Sitz im Kanton Thurgau und probt im Theaterhaus Thurgau in Weinfelden.

Wir sind grosse Fans von den tollen Produktionen für Gross und Klein, welche erfolgreich über die Bühne gehen. In Form einer Partnerschaft dürfen wir seit Neuem folgende drei qualitativ hochstehende Theaterstücke aus ihrem Repertoire vertreten:


ab 5 Jahren

Der alte Bäcker ist neidisch auf Martha: Immer liegt sie faul in der Gegend herum, bekommt zu fressen, ohne auch nur das Geringste dafür tun zu müssen, die Kinder lieben sie… mehr lesen

Premiere am 17. Februar 2019

ab 5 Jahren

Der Tanzbär Joscho kommt aus dem Osten, die Wanderratte Céline aus dem Westen. Irgendwo dazwischen stolpern sie übereinander. Und schon geht’s los. Wer war zuerst?… mehr lesen

Premiere: April 2015

ab 4 Jahren

Eines Morgens wacht Herr Dachs mit einer schrecklich schlechten Laune auf. Er geht aber trotzdem auf seinen Morgenspaziergang. Dabei vergrault er alle Waldtiere, die ihm begegnen… mehr lesen

Premiere: September 2011

«Beste Unterhaltung mit Moral. Alles ist sorgfältig choreografiert und durchgestaltet. Bezaubernd für Jung und Alt.»thurgaukultur.ch
«Charmant betonen Dialoge und Spielweise das unverwechselbar Persönliche, Stärken und Schwächen in sympathischer Balance. Das tierische Verhaltensrepertoire, das sich Agnes Caduff als redselige Ratte und Simon Gisler als behäbiger Tanzbär zu Eigen gemacht haben, verbindet sich witzig mit menschlichen Zügen.» «So schnell können sie nicht voneinander lassen; ein ums andere Mal finden sie einen Grund, noch einmal umzukehren. Zur Freude des Publikums!»Tagblatt/Thurgauer Zeitung
«Die Geschichte war kaum zu Ende erzählt, da brachen die Kinder auch schon in frenetischen Beifall aus. «Herr Dachs macht ein Fest» wollte nahe an den Kindern sein, und diesen Anspruch hat die Inszenierung definitiv erfüllt.» «Unter dem Strich ist «Herr Dachs macht ein Fest» ein Stück, das durch die Nähe zu den Kindern überzeugt. Es ermöglicht einen einfachen Einstieg in die Welt des Theaters – und es geht auch der wichtigen Frage nach, wie man mit seiner Laune das eigene Umfeld beeinflusst.»Thurgauer Zeitung